Klubkasse.de Banner

B-Junioren feiern ersten Saisonsieg

 

Im ersten Heimspiel besiegte man den FSV Kühlungsborn mit 3:1 (1:0). 

Im Vergleich zum ersten Spiel veränderte Trainer Kevin Rodewald die Aufstellung auf zwei Positionen. Köster feierte auf der linken Abwehrseite sein Startelfdebüt, genauso wie Tonicke der im Mittelfeld den Vorzug vor Kollwitz erhielt. 

Man merkte den Jungs schon in den ersten Minuten des Spiels an, dass heute etwas gut zu machen war. In der ersten Viertelstunde kam man durch Hallenberger und Rüter zu guten Tormöglichkeiten. Hallenberger scheiterte mehrmals frei vor dem stark parierenden Gästekeeper Nowak. Rüter war es dann in der 16min der nach einem Doppelpass mit Hallenberger das 1:0 erzielte. Kurz zuvor scheiterte er noch mit einem Distanzschuss am Aluminium. 

Nachdem Führungstreffer verlor man für kurze Zeit die Kontrolle über das Spiel, was der Gegner gleich mit seiner ersten Torchance nutzte. Auch hier rettete das Aluminium. Zehn Minuten vor der Halbzeit kamen Brandt durch einen Kopfball, Hallenberger und Grawe durch Distanzschüsse noch zu Tormöglichkeiten.
 
In der 47min passierte dann das was passieren musste. Wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft. 
Nach einem langen Ball verschätzte sich der bis dahin starke Brandt, der den Ball unterlief. Dadurch tauchte Stösser frei vor dem bis dahin beschäftigungslosen Wasner auf und lupfte den Ball gekonnt über den Towart zum Ausgleich. 

Danach fing man sich wieder und stürmte auf das Tor der Gäste. Fast im minutentakt erspielte man sich Torchancen, die man aber ungenutzt lies. In der 56min belohnte sich dann der starke Hallenberger mit seinem ersten Tor. Rüter setzte sich gekonnt über die rechte Seite durch und bediente Hallenberger mit einer Flanke, der dann Volley zum 2:1 einnetzte. In der 71min tankte sich Grawe über die rechte Seite durch und lies dann Nowak mit einem Distanzschuss in die linke Ecke keine Chance.
 
Weitere Möglichkeiten durch Hallenberger, Tonicke und Hoffman blieben ungenutzt. Trainer Kevin Rodewald zeigte sich zufrieden mit der Leistung, kritisierte aber die fahrlässige Chancenverwertung seines Teams. Beim nächsten Spiel ist man zu Gast bei der zweiten des Greifswalder SV 04. 

Aufstellungen:

FC Pommern Stralsund:
Wasner, Köster (73min Müller), Brandt, Reipschläger, Lenz, Hoffmann, Bergmann (55min Kollwitz),Tonicke, Grawe, Rüter, Hallenberger
Bank: Schulz

FSV Kühlungsborn:
Nowak, Großmann, Bormke, Sattler, Spier, Schwarzer, Belcher, Stösser, Oßenbrück, Stoncius (68min Koopmann), Schröder
​Bank:

Tore:
1:0   16min Rüter
1:1   47min Stösser
2:1   56min Hallenberger
3:1   71min Grawe 


Zuschauer:
40
zurück Erstellt am Montag, 08. Sep 2014

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT