Klubkasse.de Banner

Pommern mit Auswärtspunkt

 

Am vergangenen Wochenende spielte unsere erste Mannschaft im Werner-Seelenbinder-Stadion gegen den VfC Anklam und nach drei Niederlagen in Folge, wollte die Mannschaft um Kapitän Matthias Hinz, sich so teuer wie möglich verkaufen, um die Zielstellung des Trainers zu erreichen.

Mit dem Anpfiff entwickelte sich von beiden Seiten eine zweikampfstarke aber faire Partie. Im Mittelfeld wurde um jeden Ball gekämpft und der FC Pommern hatte in den ersten zwanzig Minuten sogar mehr Spielanteile. Immer wieder wurde der Gegner energisch attackiert und bei Ballgewinn wurde schnell und direkt nach vorne gespielt. So auch in der 10. Minute. Fiete Fehlhaber erkämpft den Ball in der eigenen Hälfte, mit direkten Zuspiel über vier Stationen ist man im gegnerischen Strafraum, jedoch landet der Torschuss von Simon Gurlt über das Tor.

18. Minute - Freistoß für den FC Pommern - Torentfernung 25 Meter - der Ball wird von Denny Duggert in den Strafraum geschlagen. Sebastian Gabriel springt am höchsten, doch der Kopfball landet in den Armen des Torhüters des VfC Anklam. 35. Minute - Freistoß Anklam - auch hier wird der Ball hoch in den Strafraum geschlagen und Tilo Höhle kann sich im Tor des FC Pommern Stralsund mit einer guten Parade auszeichnen. In der 40. Minute stimmte für einen Augenblick die Zuordnung in der Stralsunder Abwehr nicht und der Gastgeber erzielt aus 10 Meter, mit einem Schuss ins linke untere Eck, das 1:0.

In der Halbzeitpause appelliert Trainer Dirk Schwerin an seine Mannschaft nicht nachzulassen und weiter aggressiv und mit hoher Laufbereitschaft den Gegner zu Fehlern zu zwingen und daraus mit schnellen Spielzügen für Torgefahr zu sorgen. In der 51.Minute kann Pommern aus solch einer Situation Kapital schlagen. Der schnelle Simon Gurlt wird mit einem schönen Zuspiel von Dani Sendroiu angespielt und kann nur durch Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Elfmeter! Sicher wird dieser durch Dan Rosario Sendroiu verwandelt und es steht 1:1.
 
Der VfC Anklam ist jetzt bemüht, den Druck in Richtung Pommern Tor zu erhöhen, aber immer wieder werden die Laufwege des Gegners zugestellt und Gastgeber findet keine Lücke in der Pommernabwehr. In der 70. Minute hat Sebastian Schulz die Möglichkeit zum Führungstreffer. Gekonnt kann er den Ball im Strafraum gegen zwei Gegenspieler behaupten. Sein Schuss aus 6 Meter wird jedoch mit einer Glanzparade vom Anklamer Torwart abgewehrt.

Für den VfC Anklam war diese Aktion wie ein Weckruf und Pommern hatte jetzt einige Mühe die Stürmer von Anklam in den Griff zu bekommen. Ein ums andere mal brannte es lichterloh im Strafraum unserer Pommern, aber der Ball landete entweder über dem Tor, neben dem Tor oder Tilo Höhle war zu Stelle. So auch in der 80. und 82. Minute, wo Tilo Höhle gleich zwei 100% Torchancen von Anklam abwehren konnte. In den letzten 10 Minuten versuchten beide Mannschaften noch den Siegtreffer zu erzielen. So prüfte der eingewechselte Erik Pagels mit einem Schuss aus 18 Meter noch einmal den Anklamer Torwart. Im Gegenzug war erneut Tilo Höhle zur Stelle und so blieb es am Ende beim Leistungsgerechten Unentschieden.
 
Aufstellungen:
 
  • VfC Anklam: Stefan Schmidt, David Schulz, Michael Jeske, Andre Dreier (46.min Ausgewechselt mit Henning Zölfel), Phil Skeip, Nils Gütschow, Christoph Gehrke, Marco Hartmann, Michal Protasewicz, Toni Rabe, Damian Staniszewski
  • FC Pommern: Tilo Höhle, Fiete Fehlhaber (39.min Ausgewechselt mit Kevin Kutz), Matthias Hinz, Mathias Millat, Philipp Wiek, Simon Gurlt (82.min Ausgewechselt mit Christian Jahrling), Denny Duggert, Dan Rosario Sendroiu, Sebastian Gabriel (80.min Ausgewechselt mit Erik Pagels), Sebastian Schulz
     
Ersatzbank:
 
  • VfC Anklam: Jan Winter, Henning Zölfel (46.min Eingewechselt für Andre Dreier), Lukas Röthemeier, Philipp Behr, Nico Barz
  • FC Pommern: Erik Pagels (80.min Eingewechselt für Sebastian Gabriel), Kevin Kutz (39.min Eingewechselt für Fiete Fehlhaber), Christian Jahrling (82.min Eingewechselt für Simon Gurlt)

Tore:
 
  • VfC Anklam: 1:0 (40.min) Toni Rabe FC Pommern: 1:1 (50.min) Dan Rosario Sendroiu Zuschauer: Werner-Seelenbinder-Stadion: 165
zurück Erstellt am Sonntag, 29. Sep 2013

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT