Klubkasse.de Banner

Pommern verliert in Greifswald

 

Mit einer 1:4 Niederlage kehrten die Männer des FC Pommern Stralsund am Freitagabend aus Greifswald zurück. Der Gastgeber begann die Partie sehr offensiv und konnte sich mehrmals auf der rechten Seite durchsetzen. Die Flanken von der Grundlinie in den Pommernstrafraum waren brandgefährlich und die Pommernabwehr hatte einige Mühe den Ball aus dem Strafraum zu schlagen. Erst ab der 18. Minute kam Pommern besser ins Spiel und hatte nach einem Freistoß die Möglichkeit zum 1:0. Doch der Kopfball von Andre Lewerenz aus 5 Metern geht knapp über das Tor. Nach einer Einzelaktion in der 25. Minute erzielt Daniel Hartz aus 12 Metren das 1:0 für Pommern. In der 38. Minute kann Mannschaftskapitän Matthis Hinz mit letztem Einsatz das 1:1 verhindern. Gedanklich war Pommern schon in der Halbzeitpause und Greifswald erzielt in der 45. Minute den Ausgleichtreffer. Vorrausgegangen war erneut ein Fehler auf der linken Abwehrseite.
 
Mit Beginn der zweiten Halbzeit spielt Greifswald weiter offensiv und erzielt nach einem Eckball in der 55. Minute das 2:1. Hier stimmte die Zuordnung der Abwehr nicht. Pommern gelingt an diesem Abend nicht viel. Immer wieder wird der Ball in der Vorwärtsbewegung verloren und Greifswald hat Möglichkeiten zum 3:1, die aber Torwart Frank Plots noch abwehren kann. In der 77. Minute verletzt sich Spielmacher Danil Hartz schwer und muss ausgewechselt werden. Der eingewechselte Kevin Kutz hat die Möglichkeit zum Anschlustreffer, doch kann er den Ball fünf Meter vor dem Tor nicht unter Kontrolle bringen und es bleibt beim 1:2.
 
80. Minute - erneut wird der Ball in der eigenen Hälfte verloren. Greifswald bedankt sich und erzielt das 3:1. In der 87. Minute erzielt Greifswald nach einem erneuten Fehler das 4:1. Am Ende ein verdienter Sieg der Greifswalder, die resolut die Pommernfehler nutzten. Am nächsten Spieltag ist der Oberligaabsteiger SV Waren zu Gast in Stralsund. Gegen den Favoriten in dieser Staffel ist eine Steigerung der gesamten Mannschaft notwendig um vieleicht das unmögliche, möglich zu machen.......
 

 
Aufstellungen:
FC Pommern: Frank Plots, Matthias Hinz, Mathias Millat, Andre Lewerenz, Simon Gurlt, Sebastian Schulz, Daniel Hartz (68.min Ausgewechselt mit Kevin Kutz), Steffen Pompe, Brain Kutz (87.min Ausgewechselt mit Marcel Thämlitz), Gregor Hückstedt (46.min Ausgewechselt mit Arne-Eric Wedel), Sebastian Schwerin
 
GSV 04: Maik Sadler, Michael Höcker, Alexander Werwath, Alexander Glandt, Mathias Raths (66.min Ausgewechselt mit Lars Schulz), Tom Fraus, Kristaps Freimanis, Max Kachel (75.min Ausgewechselt für David Lee Schulz), Felix Gorgas, Ronny Krüger, Florian Schade

Ersatzbank:
FC Pommern: Oliver Sund, Philipp Wiek, Jan Konetzky, Arne Eric Wedel (46.min Eingewechselt für Gregor Hückstedt), Marcel Thämlitz (87.min Eingewechselt für Brain Kutz), Kevin Kutz (68.min Eingewechselt für Daniel Hartz)
 
GSV 04: Steffan Moritz, Lars Schulz (66.min Eingewechselt für Mathias Raths), Clemens Galonski, David Lee Schulz (75.min Eingewechselt für Max Kachel), Daniel Colak, Arne Fietz

Tore:
FC Pommern: 0:1 (22.min) Daniel Hartz
 
GSV 04: 1:1 (45.min) Tom Fraus, 2:1 (57.min) Felix Gorgas, 3:1 (82.min) Ronny Krüger, 4:1 (88.min) Tom Fraus Zuschauer: 284 Volksstadion Greifswald
zurück Erstellt am Sonntag, 01. Sep 2013

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT