Klubkasse.de Banner

U17 siegt im Derby gegen Bergen

 

 
Im letzten Heimspiel der Saison gelang unserer U17 am Samstag ein hochverdienter 2:1 Sieg gegen den VFL Bergen.
In Halbzeit eins sahen die Zuschauer noch ein ausgeglichenes Spiel und es dauerte bis zur 20. Minute, bis sich die erste nennenswerte Torchance ergab. Kevin Sommer hatte nach einer schönen Kombination über die rechte Seite die Riesenmöglichkeit Pommern in Führung zu bringen. Jedoch scheiterte er fünf Meter vor dem Tor mit seiner Direktabnahme am Bergener Torwart. Die Bergener waren an diesem Tage eigentlich nur nach Standardsituationen gefährlich. So gingen sie dann auch in der 33. Minute durch einen Kopfball nach Freistoß von der rechten Seite mit 0:1 in Führung. Ein Rückstand für Pommern, den man in den letzten sieben Minuten bis zur Halbzeit nicht mehr ausgleichen konnte. 
In der Halbzeit schworen sich die Pommernjungs noch mal ein, denn dieses Derby wollten sie auf keinen Fall verlieren. Jetzt spielte sich das Geschehen fast nur in der Bergener Hälfte ab. Pommern drückte, attackierte jetzt noch früher und zwang den Gegner zu vielen Ballverlusten. In der 50. Minute fiel dann der hochverdiente Ausgleich. Lennart Palischewski traf mit einem Lupfer über Bergen's Torwart nach feinem Zuspiel von Moritz Schumann zum 1:1. Pommern wollte mehr, daß merkte man in jeder Spielszene und es gab weitere gute Einschussmöglichkeiten. In der 67. Minute war es dann Ole Stahl, der per Kopf zur viel umjubelten 2:1 Führung traf. 
Weitere Treffer fielen bis zum Abpfiff nicht mehr und damit gelang unserer U17 im letzten Heimspiel ein 2:1 Sieg.
 
FC Pommern: Max Rischow, Jonas Richter, Dennis Scholz, Nicolas Glaser, Arne Biederstädt, Hannes Niemann, Jonathan Klatt, Moritz Schumann, Kevin Sommer,  Lennart Palischewski, Malte Kuwert, Ole Stahl, Marten Gebauer, Jonathan Göbel 
zurück Erstellt am Sonntag, 14. Mai 2017

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT