Klubkasse.de Banner

U15 mit gutem Start in die Rückrunde

 


Nach langer Anreise empfing der FC Schönberg 95 die Pommern Jungs auf einem guten Kunstrasenplatz.

Die ersten 10 Minuten waren geprägt von Nervosität, vieler Fehlpässe und ein abtasten beider Mannschaften. In der 11.Spielminute dann der erste durchdachte Angriff über Paul Sternke der Jacob Phillippen auf die Reise schickte. Dieser scheitere aber am gut parierenden Torwart von Schönberg.
Der FC Pommern kam immer besser ins Spiel und erspielte sich mehrere Eckbälle, bei einer davon traf Mustafa Yilmaz sogar noch den Pfosten. Danach ein schöner Diagonal-Pass von Henning Broß auf Paul Sternke, dieser schloss eiskalt zum 1:0 für Pommern in der 24.Minute ab.
Die nächste Großchance dann drei Minuten später, Levi Ohm mit einem Freistoß den Paul Sternke an die Latte köpfte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Henning Broß mit einem sehenswerten direkt verwandelten Freistoß zum 2:0.

In der zweiten Halbzeit machte Pommern da weiter wo sie aufgehört hatten. In der 40.Spielminute die nächste Chance für Jacob Phillippen. Doch auch hier belohnte er sich nicht für seine gute Leistung mit einem Tor. Der Torwart von Schönberg hielt erneut. In der 42. Spielminute machte es Sturmpartner Paul Sternke besser und schoss nach Vorlage von Chris Schnuchel zum 3:0 ins kurze Eck ein.
In der 55. Spielminute dann der Anschlusstreffer für Schönberg nach einem langen Ball, dieser wurde vorher nicht konsequent geklärt. Die Pommern Jungs zeigten sich von diesen Treffer unbeeindruckt und erhöhten vier Minuten später durch Florian Wobig mit einem satten Schuss ins lange Eck auf 4:1.
Drei Minuten vor Schluss setze Fiete Quaschner den Schlusspunkt. Fiete erkannte das der Towart zu weit vor seinem Tor stand und probierte es aus 25 Metern und wurde mit seiner Frechheit belohnt. Der Ball schlug mittig unterhalb der Latte ein. Der FC Pommern Stralsund mit einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit in der jeder Spieler seine Leistung abrief und somit keinerlei Zweifel am verdienten Auswärtssieg aufkommen ließen.

Nun gilt es diese Leistung zu bestätigen und kommenden Sonntag im Heimspiel gegen FC Mecklenburg Schwerin ll weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln.
zurück Erstellt am Sonntag, 26. Feb 2017

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT