Klubkasse.de Banner

Stralsund unterliegt Güstrow

 

Am Samstag traf der FC Pommern Stralsund in der Primus Immobilien Arena auf den Tabellenvierten aus Güstrow. Auf dem Papier eine klare Angelegenheit, was die Spieler des FCP natürlich nicht so stehen lassen wollten. Doch schnell war klar, dass Gäste deutlich spielstärker waren. Die Mannschaft von Jens Dowe war aufgrund der vielen Verletzungen gespickt von Spielern der Zweiten.

Nach vier Minuten dann die erste Möglichkeit für die Güstrower. Durchatmen bei der Defensive des FC Pommern. Doch es sollte auch nur Warmschießen sein. Der Güstrower SC weiter druckvoll belohnt sich in der 13.Minute mit dem 0:1 Führungstreffer. Neun Minuten später sollte das 0:2 folgen. Das Spiel fand größtenteils in der Hälfte der Stralsunder statt. Torhüter Marcel Nierstenhöfer und Kapitän Manuel Kraft verhindern mit guten Taten Schlimmeres. In der 38.Minute dann die erste Chance für Pommern. Diese blieb jedoch ungenutzt. Anschließend wieder die Gäste am Zuge. In der 40.Minute kann Kraft noch auf der Linie retten. Zwei Minute später wird Nirstenhöfer aber durch einen Freistoß bezwungen und es steht 0:3. Der Ausbau des Rückstandes wär gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Beide Teams kamen wieder auf das Spielfeld und der Anblick blieb der Selbe. Güstrow macht das Spiel. Nach zwei Minuten auch gleich die erste Chance. In der 58.Minute dann das 0:4 für die Mecklenburger. Die Mannschaft des FC Pommern Stralsund war zu diesem Zeitpunkt schon am Boden und geschlagen. Man hoffte auf ein schnelles Ende der Partie. Der Güstrower SC schien Erbarmen mit seinem Gegner zu haben und stellte auf Sparflamme um. Sie spielten die Zeit locker runter und ging als Sieger und mit drei Punkten im Gepäck vom Platz.


 
zurück Erstellt am Montag, 21. Nov 2016

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT