Klubkasse.de Banner

FCP-Mädels siegen beim FutureTV-Cup 2013

 

Am Samstag reisten die D-Mädchen des FC Pommern Stralsund zum FutureTV-Cup nach Rostock. Hier hatte der SV Hafen Rostock Teams aus Berlin, Neumünster und M-V geladen um sich auf dem Hallenparkett zumessen. Die jungen Fußballerinnen (die Hälfte der Mädchen war noch der jüngere Jahrgang) aus der Hansestadt Stralsund schlugen sich dabei mehr als achtbar. In der Vorrunde konnte im ersten Spiel der SV Hafen Rostock mit 4:0 besiegt werden. Der anschließenden Vergleich mit dem FC Lübars aus Berlin ging knapp mit 0:1 verloren. Aber auch in diesem Spiel waren die Pommernmädels mehr als gleichwertig. Das abschließende Gruppenspiel gegen den MTSV Neumünster wurde dann souverän mit 5:2 gewonnen. Nach der Vorrunde belegten die Stralsunderinnen den zweiten Platz in ihrer Gruppe und standen somit im Halbfinale des FutureTV-Cup. Gegner im Halbfinale war der FC Anker Wismar. Auch in diesem Spiel ließen sich die Pommernmädchen von den großgewachsenen Gegnerinnen nicht den Schneid abkaufen und lieferten eine überzeugende Partie ab. Am Ende der Partie zeigte die Anzeigetafel ein 4:2-Sieg für den FC Pommern. Die letzte Hürde auf dem Weg zum Turniersieg wartete im Endspiel mit dem FSV Schwerin. Die Nervosität war den Pommernmädels anzumerken und so gingen die Schweriner bereits nach 12 Sekunden in Führung. Aber wie bereits im gesamten Turnier spielten die Mädchen ihren „Stiefel“ runter bzw. setzten die Vorgaben der Trainer sehr gut um und konnten diese Partie noch für sich entscheiden. Mit der Schlusssirene bejubelten alle Mädels ausgelassen den 2:1-Finalsieg. Bei der Siegerehrung gab es nicht nur einen riesigen Wanderpokal, auch bei den Einzelauszeichungen war der FC Pommern Stralsund vorne mit dabei. Pommern-Torhüterin Aaliyah „Helga“ Dalski wurde als beste ihres Faches ausgezeichnet und Lara Montzki konnte sich über die Auszeichnung „Beste Technikerin des Turniers“ freuen.Während des gesamten Turniers zeigten aber alle eingesetzten FCP-Spielerinnen eine hervorragende Leistung!

Zum Siegerteam gehörten: Dalski, Wiebke Gustmann (4 Tore), Motzki (1), Jessi Siegel (3), Luci Schröder (4), Lea Lichtenberg (4), Michelle Burger, Josepha Tredup Ein großer Dank der Mädels geht an die DewiBack Rostock für die neuen Trikots!
zurück Erstellt am Donnerstag, 19. Dez 2013

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT