Klubkasse.de Banner

FC Pommern II rutscht weiter in der Tabelle ab

 

 

Ein Gefühl von Ernüchterung machte sich nach dem Abpfiff im Pommernrund breit. Wieder einmal konnten die Pommern nicht ihr Leistungsvermögen abrufen und ließen 3 wichtige Punkte liegen.
 

Bereits in der zweiten Minute hatten die Pommern durch Max Becker die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen, als er freistehend im Strafraum freigespielt wurde. Doch sein Schuss war nicht platziert genug.

Auf dem schwer bespielbaren Boden bekamen die Pommern keine Ruhe in Ihren Spielaufbau. Wenn es dann mal schnell nach vorne gehen müsste, wurde das Spiel verschleppt. Sagard kam nur selten gefährlich in die Nähe des Pommern Strafraumes, so dass Hannes Brose, der wiedermal das Tor hütete, kein einziges Mal in der ersten Hälfte ernsthaft geprüft wurde. 

Einzige Chance der Sagarder rührte aus der 20.Minute, als die Pommern im Mittelfeld den Ball verloren, Innenverteidiger Bruno Becker im Zweikampf zu zaghaft agierte und der Schuss des Sagarder Stürmers am langen Pfosten vorbeistrich.

Pommern erspielte sich immer Chancen, wenn man konzentriert und zielstrebig seine Angriffe ausspielte. In der 12. Minute wurde Richard Olthoff am Strafraum angespielt, sein Schuss ging jedoch übers Tor. In der 17.Minute war es wieder Richard Olthoff, der mit einem Pass in die Tiefe freigespielt wurde. Der Sagarder Torwart war jedoch rechtzeitig zur Stelle. Auch Richard Olthoffs Schuss aus der Drehung in der 25. Minute konnte der Torwart parieren. Dann war es Max Becker, der auf der rechten Angriffsseite steil geschickt wurde. Sein Schuss aus spitzen Winkel konnte aber auch abgewehrt werden.

So blieb es beim 0:0 bis zur Pause.

Die Pommern kamen mit mehr Biss aus der Kabine und konnten bereits in der 47.Minute das 1:0 bejubeln. Max Becker hatte sich auf dem Flügel durchgesetzt. Alexander Jungnickel schaltete am schnellsten und verwandelte die Eingabe ins lange Eck.

Pommern blieb bissig und hatte in dieser Phase des Spiels mehrfach die Chance das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Immer wieder wurden die Bälle im Mittelfeld erobert, doch kaum ein Angriff wurde konzentriert zu Ende gespielt. 

So blieb es beim knappen Ergebnis. In der 75.Minute führten Sagards hektische Angriffsversuche zum Ausgleich. Nach mehreren Abwehrversuchen landete der Ball bei einem Sagarder Stürmer, dessen haltbarer Schuss von der Strafraumgrenze im Pommerntor landete.

Pommern wollte den Sieg und machte weiter Druck. In der 85. Minute wurde dann Pommerns unermüdliches Anrennen belohnt. In der Spitze wurde Marcel Thämlitz angespielt, der den Ball auf Max Becker auflegte. Becker kam im Strafraum der Sagarder frei zum Abschluss und ließ dem Torwart keine Abwehrchance.

In der 90.Minute erstarten alle Pommern zur Salzsäure und sahen zu, wie ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld ohne Gegnerberührung im Pommerntor landete.

In der Nachspielzeit hatte dann noch Martin Kunkel eine Chance. Doch sein Schuß von der Strafraumgrenze strich über das Tor. So blieb es beim 2:2 und wieder einmal konnte Pommern eine Führung nicht nach Hause bringen.
 

Am nächsten Samstag haben die Pommern Gelegenheit eine Reaktion auf die gezeigten Leistungen zu zeigen, wenn es dann im Derby gegen den Grimmener SV geht.


 

Aufstellung

FC Pommern Stralsund: Hannes Brose, Christian Deckars (57'Erik Pagels), Bruno Becker, Rico Peschel, Arne Wedel, Max Becker, Alexander Jungnickel (79' Marcel Thämlitz), Dirk Schlünz, Martin Kunkel, Richard Olthoff (67' Paul Scholz)


    

(Fotos: Chris Corse)

zurück Erstellt am Sonntag, 30. Okt 2016

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT