Klubkasse.de Banner

Pommern II mit großer Moral zum Punktgewinn

 

Zum Rückrundenauftakt empfing der FCPII in der Jahnsportstätte den SV Kandelin. Zielstellung der Stralsunder war es, dem Tabellenzweiten das Leben so schwer wie möglich zu machen an diesen stürmischen Nachmittag.

Leider begann die Partie aus Sicht der Pommern ungünstig. Der Schiedsrichterassistent übersah eine Abseitsstellung, Verteidiger Manthey schlug über den Ball und der Gast lag nach fünfzehn Minuten in Front. Die Stralsunder ließen sich von diesem Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen und suchten ihrerseits den Weg nach vorn. Allerdings blieb es zunächst beim Versuch in der Offensive gefährlich zu werden. Optisch überlegen blieb zunächst der Gast aus Kandelin.

In der 37. Minute schlugen die Kandeliner erneut zu. Wiederum übersah der Assistent eine Abseitsstellung und ermöglichte den Gästen somit den entscheidenden Vorteil. Nur wenige Minuten nach diesem Rückschlag vergab Stürmer Paul Becker freistehend vor dem Kandeliner-Tor. Aber die Gastgeber vom Sund zeigten Moral und verkürzten mit einem ansehnlichen Spielzug noch vor der Pause auf 1:2. Nach Vorlage von Jerome Stranka versenkte Martin Röpke den Ball trocken im Gäste-Gehäuse.

Im zweiten Durchgang hatte der Hausherr vom Sund den besseren Start. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld erlief sich Stürmer Stranka und vollendete überlegt zum 2:2-Ausgleich. Im weiteren Verlauf kamen die Gäste wieder besser ins Spiel und suchten ihrerseits die Entscheidung. Jedoch verrichtete die Stralsunder Abwehr-Kette an diesem Tag gute Arbeit und auch Keeper Jan Schattschneider im Tor des FCPII zeigte sich unüberwindbar. Die Stralsunder kamen nun ebenfalls auf, waren aber im Abschluss einfach zu harmlos.

Mitte der zweiten Hälfte konnten die Gäste nach einem Missverständnis in der Pommernabwehr erneut in Führung gehen (73.). Doch wie bereits in Hälfte eins zeigte die gesamte Mannschaft an diesem Tag die nötige Moral um nicht als Verlierer vom Platz zugehen. In der 88. Minute belohnte Torschütze Martin Röpke sein Teams mit dem 3:3-Ausgleichstreffer. Nach dem Schlusspfiff stand ein insgesamt gerechtes Remis mit dem Moralischen Sieger aus Stralsund. Das gesamte Team des FC Pommern II wünscht dem verletzt aus dem Spiel geschiedenen Kandeliner Norman Glimm schnellste Genesung.

Aufstellung: Schattschneider – Deffge, Ehlert, Gabriel, Manthey – Zühl, Röpke, Kunkel, Fehlaber – Becker, Stranka

Wechsler: 60.min Langer (90+4 Gelb/Rot) für Becker 74. min Grühl für Stranka

Tore: 1:2 Röpke (42.). 2:2 (50.) Stranka, 3:3 ( 88.) Röpke
zurück Erstellt am Mittwoch, 19. Mär 2014

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT