Klubkasse.de Banner

Bittere Niederlage gegen Bützow

 

Nach zwei Siegen in Folge sollte der Aufwärtstrend beibehalten werden und so dachten die Stralsunder garnicht daran sich gegen den Aufsteiger und überraschenden Tabellenführer zu verstecken.

Das Team um Abwehchef Manuel Kraft stand hinten sicher und ließ nur bedingt Chancen durch die Gäste zu. Diese konnte dann aber auch Keeper Marcel Nierstenhöfer sicher entschärfen.
Gleiches Bild auch auf Seiten der Bützower, zwar kam der FCP einige Male gefährlich vor das Tor, doch Endstation war der Gästetorhüter. Zumindest bis kurz vor Halbzeitpfiff. Stralsund war noch voll konzentriert und Kapitän Christian Orend netzte zum umjubelten 1:0 ein.

Die zweite Halbzeit begann mit viel Offensivdruck der Gäste. Es wurde immer wieder gefährlich vor dem Tor von Nierstenhöfer, doch die Verteitigung hielt den Angriffen stand. In der 66 Min. Konter im eigenen Stadion, Simon Gurlt frei vorm Tor und das 2:0 für die Hausherren. 
Der Ausbau der Führung gab Sicherheit, vielleicht zu viel. Die Konzentration ließ nach und so erzielte der eingewechselte Moritz fünf Minuten später den 2:1 Anschlusstreffer.
Die Sicherheit beim Team von Jens Dowe war verschwunden und Moritz nutzt dies zum 2:2 Ausgleich in der 73. Minute.
Der Trainer von Bützow bringt den nächsten frischen Mann auf Gästeseite. Und auch dieser trifft nur zwei Minuten später zur 2:3 Führung für die Gäste.

Ensetzen  auf den Rängen. Zwar kam man noch zu Ausgleichschancen, konnte diese jedoch nicht nutzen.
So bleiben am Ende 70 Minuten in denen man ein sehr gutes Spiel gemacht hat und zehn in den man sich um die Mühen gebracht hat. 


Aufstellung

FC Pommern Stralsund: Marcel Nierstenhöfer, Christian Orend, Simon Gurlt, Michael Lindberg (75' Almohammad Ramadan), Steffen Pompe, Takaya Nojiri (46' Yu Asanuma), Patrick Zienkiewicz, Manuel Kraft, Christop Vit, Tom Thiele (85' Benny Metzentin), Philipp Lorenz




Fotos: TSV Bützow

 
zurück Erstellt am Dienstag, 13. Sep 2016

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT