Klubkasse.de Banner

Pommernjungs mit Auswärtssieg

 

Die Pommermjuns mussten beim SV Barth zum fälligen Punktspiel antreten. Die Stralsunder legten gleich gut los,  nach Zuspiel von Dräger schießt Sternke knapp am langen Pfosten vorbei, 2.min. In der 8. Min. erspielt sich Barth
eine Ecke, die per Kopf, zur 1:0 Führung für den Gastgeber im Pommerntor einschlägt. Nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft von Pommern erhöht Barth, nicht unverdient, auf 2:0, 13. Min. In der 20. Min. wird ein Schuß von Sommer zur Ecke gelenkt. Dräger bringt sie in den Strafraum und Knuth verkürzt per Kopf auf 2:1. Nur 2 min. später trifft der Gastgeber, kurz hinter der Mittellinie, mit einer verunglückten  Flanke zum 3:1 in den Winkel des Pommerntores. Motiviert kamen die Stralsunder Jungs aus der Kabine, denn nun sahen die Zuschauer ein engagiert kämpfendes Pommernteam. Bielesch dribbelt sich im Strafraum durch mehrere Gegner, wird am 5 m Raum sträflich festgehalten, Sommer erzielt per Strafstoß den 3:2 Anschlußtreffer, 38. Min. Dann spielt Sternke mit einem sauberen Pass Hauff in Position und dieser trifft mit einem Flachschuß zum 3:3
Ausgleich für die Pommeraner, 40. Min. Im Gegenzug ist es Keeper Rischow der die Pommern mit einer Glanzparade im Spiel hält. Dann wird Sternke an der Strafraumgrenze, vom letzten Mann der Barther, grob fahrlässig von den Beinen
geholt. Es gibt eine Rote Karte und Freistoß für Pommern. Sommer zimmert superscharf ins linke Dreiangel zum 3 : 4, 45.min. Dann kommen die Barther mal vor das Tor der Pommern. Sternke lässt seinen Gegenspieler aussteigen und lupft den Ball sauber über den Torwart der Gastgeber zur 3:5 Führung für Pommern ins Tor, 48. Min. Hauff läuft auf rechts durch, passt quer zu  Bielesch der macht das 3:6, 50.Min. Der Gastgeber bekommt einen Freistoß zugesprochen, dieser wird scharf in den Strafraum gespielt, und wieder per Kopf, kann der Gastgeber auf 4:6 verkürzen. Aber Sommer bedient Sternke der auf 4:7 erhöht. Sternke auf Linz, der keine Mühe hat auf 4:8 zu erhöhen, 67. Min. Es bleibt bei dem Stand die nach einer schlechten ersten Spielhälfte sich super steigerten und einen verdienten Auswärtssieg einfuhren. 

Aufstellung:
Rischow, Brunk, Wobig, Jesse (35' Golla), Ohm,  Dräger (35' Linz), Hauff, Knuth, Sommer, Bielesch, Sternke


 
zurück Erstellt am Montag, 05. Okt 2015

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT