Klubkasse.de Banner

Kurztrainingslager in Göhren

Am vergangenen Wochenende absolvierte der FC Pommern ein Kurztrainingslager in Göhren auf Rügen. Am Freitagnachmittag machte sich der Pommerntross auf den Weg ins Ostseebad Göhren. Herzlich wurde sie dort vom heimischen TSV Empor Göhren empfangen. Eine kurze Einweisung und dann konnte das Zelte aufbauen losgehen. Zelte aufbauen war aber nicht jedermann´s Sache, denn auch das will gelernt sein. Gemeinsam klappte es dann aber doch ganz gut und alle hatten ihren Spaß. Der Lohn dafür sollte nicht lange auf sich warten, denn anschließend wurde gegrillt. Danach hielt Präsident Rene Pittelkow eine Saisoneröffnungsrede und schwor die Mannschaft für die kommende Saison ein.

Der Sonnabend sollte es dann in sich haben. 08.00 Uhr baten die Trainer zum ersten Lauf. 5 km in einem doch schon ordentlichen Tempo stand an. Anschließend wurde sich gedehnt und gelockert und dann wartete auch schon das Frühstück. Um 10.00 Uhr ging es dann weiter. Und zwar mit dem Fahrrad. Eine Stunde in zügigem Tempo nach Binz wo auch schon der erste Hammer des Tages wartete. Einen Rundkurs mit einer steilen, ca. 500 Stufen langen Treppe ging es 5 x zu bewältigen. Obwohl diese Strecke mächtig an die Substanz ging, bewältigten sie alle hervorragend. Etwas entspannter ging es danach wieder zurück nach Göhren, wo ein Kuchenbufett und Getränke bereit standen. 45 min später ging es dann weiter. Diesmal mit dem Rad nach Thiessow an den Strand. Natürlich nicht zum baden, sondern für Strandläufe. Ziemlich erschöpft war dann der Trainingstag um 16.00 beendet. Eine Physiotherapeutin massierte einige Spieler. Andere hatten noch nicht genug und spielten brasilianisches Fußballtennis. Danach gabs Abendbrot beim Italiener und dann war Entspannung angesagt. Ein paar Spieler wurden noch vom Göhrener Nachwuchs herausgefordert. Bei diesem Spiel hatten alle viel Spaß und die Kids konnten sich am Ende über einen 5:4 Sieg freuen.

Der Sonntag begann wieder mit einem 5 km Lauf und einer 20 minütigen Kräftigungseinheit. Dann Frühstück und um 10.00 Uhr noch ein Vorbereitungsspiel gegen Empor Göhren. Alle sollten nochmal richtig Gas geben und das taten sie auch. Am Ende war es ein deutlicher Sieg.

Insgesamt war es ein sehr gutes Trainingslager bei dem alle sehr diszipliniert mitzogen.

Bedanken möchte sich der FC Pommern beim TSV Empor Göhren für die überaus herzliche Gastfreundschaft.

 

 

zurück Erstellt am Montag, 13. Jul 2015

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT