Klubkasse.de Banner

U17 gewinnt Derby gegen Greifswald

Nach deutlichen Siegen im Pokal und der Hinrunde wollten die Pommernjungs auch im Rückspiel eine gute Figur abgeben. Greifswald wusste eine Woche zuvor zu überzeugen und schlug den VFL Bergen 94 mit 2:1 und kam dementsprechend mit viel Selbstvertrauen nach Stralsund. 
Pommern übernahm jedoch sofort die Initiative und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Aber wenig Spielfreude und mangelnde Laufbereitschaft führten dazu, dass sich der FCP keine zwingenden Torchancen erarbeiten konnte. 
So war es nicht verwunderlich das der erste Treffer des Tages durch eine Einzelaktion zu Stande kam. 
Nach einem tollen Sololauf auf der rechten Seite erzielte Lenz mit einem satten Schuss ins linke untere Eck das 1:0. 
Auch danach wirkten die Pommernjungs unkonzentriert in ihren Aktionen und verpassten es immer wieder durch Abspielfehler sich in eine bessere Position zubringen. 
Kurz vor der Pause ein schöner Moment für Kreutz. Nach langer Verletzungspause feierte Kreutz sein Comeback in der Startelf und konnte gleich mit einem Tor auf sich aufmerksam machen. 
Albrecht war es der Kreutz mit einem Pass in den Rücken der Abwehr in Szene setzte, dieser schloss aus 18m ins lange Eck ab. 
Das war gleichzeitig die letzte Aktion der ersten Hälfte. Zu Beginn der zweiten Hälfte wirkten die Jungs aus Stralsund wacher und aktiver. Es war "Leben im Spiel". 
In den ersten 20min erspielten sich die Hausherren Torchancen für mehrere Spiele. Doch wie in den letzten Wochen und Monaten verpasste es die U17 daraus Kapital zu schlagen. 
So konnte man nur zwei der zahlreichen Chancen in Tore ummünzen. Bergmann und Rüter waren es die nach toller Vorarbeit von Hoffmann und Hochbaum das Ergebnis auf 4:0 hochschraubten. 
In den letzten Minuten des Spiels brachte sich Pommern dann noch selbst in Verlegenheit. 
Nach Ballverlusten im Spielaufbau und Auflösungserscheinungen in der Defensive profitierten Meyer und Suhrow, die sich mit zwei Toren bedankten.

 



Aufstellungen:

FC Pommern Stralsund:
Schulz, Lenz, Reipschläger, Brandt, Köster, Kollwitz (70min Tonicke), Bergmann, Albrecht, Rüter, Kreutz
(41min Hoffmann), Grawe (52min Hochbaum)

Greifswalder SV 04 II:
Hor, Horenburger, (41min Arendt), Dünow, (41min Meyer), Schuldt, Melchior, Voß, Suhrow, Machacek, (60min Fröhling), Berkenhagen, Gohl, Aballo (25min Karb)



Tore:
1:0  10min Lenz
2:0  39min Kreutz
3:0  46min Bergmann
4:0  60min Rüter
4:1  78min Meyer
4:2  79min Suhrow
zurück Erstellt am Donnerstag, 19. Mär 2015

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT