Klubkasse.de Banner

Starkes Teilnehmerfeld beim 4. GASTRO-CUP

Zum 4. Gastro-Cup lädt morgen ab 14 Uhr der FC-Pommern in die Diesterweg-Halle. In der Altersklasse Ü40 gehen in diesem Jahr die Teams des Richtenberger SV, SV Prohner Wiek, ESV Lok Stralsund, SV Borussia Pankow sowie die Auswahl der Stralsunder Gastronomen und natürlich die Pokalverteidiger des FC Pommern Stralsund an den Start.
 
Beim diesjährigen Turnier steht „Gastro“ also nicht nur auf dem Plakat, sondern die leistungsstarken Hoteliers und Gastronomen desHotels „Baltic“ und der „Hafenresidenz“ sind – nach einem Jahr Pause – erfreulicherweise wieder mit einem eigenen Team dabei.
 
In den vergangenen Turnieren überzeugten die Gastronomen durchaus mit viel Enthusiasmus, wenn auch die Kondition fehlte, um ganz vorne mitzumischen. Traditionell ist auch die Teilnahme des SV Borussia Pankow, die sich den Sprung aufs Treppchen als Ziel gestellt haben. Bei dieser Konstellation werden sich die Zuschauer auf 15 spannende und hoffentlich torreiche Begegnungen über je 15 Minuten freuen dürfen.
 
Für Pommerns Oldies wird es bereits das sechste Hallenturnier in dem noch jungen Sportjahr 2015 sein. Dabei waren die bisherigen Resultate der Schützlinge des Trainertrios Peters, Person, Knick auf dem Hallenparkett bislang eher durchwachsen. Zwischendurch tragen die jüngsten Fußballer des ESV Lok Stralsund und des FC Pommern ein Gastspiel aus. Hier dürfen die Fußball-Knirpse zeigen, dass es um die fußballerische Zukunft der Hansestadt nicht schlecht bestellt ist. Und eine gut gefüllte Sporthalle wird die jungen Fußballtalente sicher noch besonders anspornen.
 
Auch diesmal haben die Unternehmen Arcona Hotel „Baltic“, Hotel „Hafenresidenz“, der Norddeutsche Hof, der Hansekeller und das Kaffeehaus Strahl den Oldies des FC Pommern wieder großzügig unter die Arme gegriffen, um den Wettkampf auch materiell qualifiziert abzusichern. Dafür danken die Altherren schon vorab.
zurück Erstellt am Freitag, 20. Feb 2015

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT