Klubkasse.de Banner

B-Junioren mit Niederlage auf der Insel

 

B-Junioren verlieren ihr letztes Hinrundenspiel gegen den VfL Bergen 94 mit 3:1 (1:0). Die Partie war keine fünf Minuten alt da musste der Gast aus Stralsund schon den ersten Gegentreffer hinnehmen. Ausgangspunkt war Brandts kapitaler Aussetzer in der Pommernabwehr, den Schramm für sich zu nutzen wusste und zum 1:0 für sein Team vollstreckte. 
 
Die Pommernelf hatte die erste Viertelstunde dem Druck der Gastgeber nichts entgegenzusetzen. Schramm mit einem guten Freistoß und Gebeler mit einem Kopfball scheiterten am gut aufgelegten Gästekeeper Wasner. Erst nach gut 20 Minuten fanden die Jungs aus Stralsund zu ihrem Spiel. Doch ungenaue Pässe und Stockfehler verhinderten die ein und andere gute Angriffsmöglichkeit. 
 
Desto länger die Partie lief umso mehr konnte der FCP dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Die Pommernjungs störten früh und machten es dem Gegner schwer ins Kombinationspiel zu finden. Und so versuchten es die Jungs von der Insel zunehmenst mit langen Bällen in die Spitze. Latzel war es dann auch der einer dieser langen Bälle aufnehmen konnte und sich in aussichtsreiche Postion brachte. Doch Brandt und Reipschläger waren zur Stelle und konnten die Situation gerade noch so klären. 
 
Kurz vor der Pause dann zwei gute Möglichkeiten für Pommern. Bergmann ließ zwei Gegenspieler alt aussehen, bediente dann den über rechts gestarteten Grawe, dieser fackelte nicht lange und versuchte es mit einem Schuss aus gut 25m. Sein Schuss verfehlte das Tor nur denkbar knapp. Kurz darauf hatte Rüter den Ausgleich auf dem Fuß. Nach dem sich Zimpel und Nadler nicht einig waren, landete der Ball bei Rüter der aufeinmal frei vor Schäfer auftauchte. Doch der Torwart des VfL konnte mit einer guten Parade schlimmeres verhindern. So ging es mit einem 1:0 für Bergen in die Halbzeitpause. 
 
Nach der Pause drückte der Gast weiter auf den Ausgleich. Mit einem frühen Pressing und gutem Flügelspiel machten es die Pommernjungs dem VfL immer schwieriger ins eigene Spiel zu finden. Hallenberger und Hoffmann aus der Distanz hatten gute Torchancen um den Ausgleich zu erzielen. 
 
In einer Phase in der die Pommernelf gut aufspielte fiel dann das überraschende 2:0. Einer dieser langen Bälle fand den Weg zu Gebeler, der im Kopfballduell mit Hoffmann zuerst noch das Nachsehen hatte, jedoch sich den zweiten Ball erkämpfte. Sein Pass fand den Weg zu Schramm, dieser ließ mit einem Dribbling Hoffmann, Reipschläger und Brandt nur als Zuschauer stehen und baute mit seinem Treffer die Führung des VfL weiter aus.
 
Die Pommernelf ließ sich nach dem Gegentreffer nicht beirren und spielte weiter mutig nach vorne. Keine zwei Minuten später belohnten sich die Gäste mit der besten Szene des Spiels. Nach schöner Kombination über Lenz und Grawe war es Bergmann der Tonicke auf dem rechten Flügel bediente. Dieser ließ im eins gegen eins seinem Gegner keine Chance, seine scharfe Hereingabe fand den Weg zu Hallenberger der aus kurzer Distanz vollendete. 
Mit dem Anschlusstreffer im Rücken versuchten die Gäste mit einem geordnetem Passspiel den Weg zum Tor. Doch der letzte Pass oder die Abwehr des VfL verhinderten gute Möglichkeiten. 
 
Kurz vor Spielende dann der K.O für den FCP durch Latzel. Einen langen Ball konnte zuerst Brandt nicht klären, dann war es Reipschläger der völlig unbedrängt den Ball nicht unter Kontrolle brachte und so bedankte sich Latzel, der frei auf Wasner zu laufen konnte, mit seinem 14.Saisontreffer. Dies war zugleich auch der Endstand zum 3:1 für den Gastgeber. Danach passierte nicht mehr viel, harte Zweikämpfe brachten gegen Ende der Partie noch einmal eine angespannte Atmosphäre und ließen keinen richtigen Spielfuss mehr zu. Nach 83min beendete der an diesem Tag gute Schiedsrichter Post das Spiel. Am Ende waren es zum wiederholten Male "krasse Aussetzter" die zu einer unnötigen Niederlage der Pommernjungs führte. 
 
Zum letzten Spiel im Jahr 2014 empfängt der FC Pommern Stralsund in der dritten Runde des Landespokals den Verbandsligisten Torgelower FC Greif. Gespielt wird am 14.12.2014 um 10:00Uhr auf dem Kunstrasen am Paul-Greifzu-Stadion. 

Aufstellungen:

VfL Bergen 94:
Schäfer, Kircher, Zimpel, Nadler, Hornfeldt, Wessel (55min Knaak), Scharf, Prey, Latzel (74min Auhl) Schramm, Gebeler

FC Pommern Stralsund:
Wasner, Lenz, Reipschläger, Brandt, Köster (73min Müller), Kollwitz (41min Hoffmann), Tonicke, Bergmann, Rüter, Grawe (73min Hochbaum), Hallenberger (65min Kreutz)

Tore:
1:0 5min Schramm
2:0 50min Schramm
2:1 51min Hallenberger
3:1 72min Latzel
zurück Erstellt am Samstag, 06. Dez 2014

WERDEN SIE SPONSOR

TRAINER GESUCHT

NACHWUCHS GESUCHT

UNSER STANDORT